Lobberland e.V. - Der Verein


Lobberich - unser Begriff für Heimat.

Wir glauben: Für das Wohlergehen der meisten Menschen gut ist, zu wissen, "wo man zuhause ist".
Dies kann unserer Einschätzung nach am besten in kleinen, überschaubaren Einheiten mit gemeinsamer Geschichte geschehen.

Eine Ortschaft wie Lobberich halten wir dazu geeignet.
Dabei überschreitet unser Interesse alle Verwaltungsgrenzen. (=> mehr)
Und wir heißen jeden willkommen, der sich für seine Herkuft, seinen Wohnort oder seine Zukunft in Lobberich interessiert.

"Was du ererbt von deinen Vätern, erwirb es, um es zu besitzen" (Goethe)

Wir glauben, dass jedes Wissen um die Zusammenhänge um uns herum das Gefühl von Heimat stärkt.

  • Wer gab der Straße, in der ich wohne ihren Namen?
  • Wie hat sich die Franzosenzeit in Lobberich ausgewirkt?
  • Was geschah in der Inflation 1923, in der NS-Zeit und danach in Lobberich?
  • Welche Rolle spielten alte Staatsgrenzen nach Dülken und Breyell hin?

Wer das Gestern seiner Heimat kennt, versteht das Heute besser. Wer um seine Heimat weiß, bleibt gerne!

Wir wollen daher das Wissen um die Heimatstadt vertiefen.

Natürlich zeigen wir Schönwetteraufnahmen der Kirchen, der "Burg" und des Rathauses, aber bei uns bleibt es nicht dabei.

Unsere Schwerpunkte sind:

Machen Sie mit!


Presseberichte:

August 2007 (Pluspunkt Nettetal): "Ist der Richterstuhl denn echt?"


Flyer

Aufnahmeantrag

 Satzung

Kontoänderung (für Mitglieder)